Zur Start- und Übersichtsseite des 'Retro-Arcade-Games' Projektes.





# Onlinespieleanbieter gamigo AG kauft Looki Publishing GmbH

Onlinespieleanbieter gamigo AG kauft Looki Publishing GmbH.Durch die Übernahme von Looki steigert gamigo die Anzahl seiner Nutzerkonten von ca. 30 Millionen auf nun über 65 Millionen und übernimmt mehrere Onlinespiele wie Empire Universe und Desert Operations.

Zeitgleich hat gamigo seine Anteile an der Berliner Spielefirma Infernum Games GmbH von 50 Prozent auf 100 Prozent erhöht. Weitere Übernahmen durch die gamigo AG sind geplant.

Remco Westermann, Vorstandsvorsitzender der gamigo AG:
„Durch Looki erweitern wir unsere Plattform nicht nur durch Millionen neuer Nutzer und weitere starke Multiplayer Spiele, sondern erwerben zugleich eine international erfolgreiche Entertainment-Plattform. Mit Looki treiben wir die gamigo-Plattformstrategie vor allem international weiter voran.“

Andreas Planer, Geschäftsführer der Looki Publishing GmbH:
“Der von Looki fokussierte Auslandsmarkt bietet Skalierungsoptionen für das gesamte gamigo-Spieleportfolio. Zusätzlich kann Looki ihre Marktposition im DACH-Raum nachhaltig erweitern. Ich freue mich im Hinblick auf diese hervorragenden Synergien, die Geschäftstätigkeiten von Looki innerhalb des gamigo-Konzerns fortzuführen und künftig weiter auszubauen.”

Aktuell beschäftigt die gamigo AG rund 100 Mitarbeiter und vermarktet Free-to-Play-Mobile-Games wie „Dino Empire“, das Cross-Plattform-Spiel „Die Ratten“ und Online-Spiele wie „Wickie Online“ oder „Kings and Legends“.

Quelle: Gamigo


«Onlinespieleanbieter gamigo AG kauft Looki Publishing GmbH» wurde in «Free2Play - Pay2Play?» einsortiert und für das Glossar mit: , , , verschlagwortet.

 
Mit obigem Thema verwandte Beiträge:
Zufällig ausgewählte Artikel:

 


Blogverzeichnis   Blog-Verzeichnis und Webkatalog   Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de