Zur Start- und Übersichtsseite des 'Retro-Arcade-Games' Projektes.





Glossar: Dungeon Keeper

#01 Notch: Die Finanzierung von Dungeon Keeper 3 „würde Spaß machen“

Markus Persson - Bildquelle: Official GDC http://www.flickr.com/people/46982319@N06Minecraft-Schöpfer Markus Persson alias Notch würde einen Teil seiner erwirtschafteten Minecraft-Millionen gerne in einen dritten Dungeon Keeper-Teil stecken.
Wenn nur das Wörtchen „wenn“ nicht wäre.

Bereits im vergangenen Monat machte Persson Schlagzeilen als er ankündigte, die Finanzierung von Psychonauts 2 übernehmen zu wollen. Nachdem er jedoch bemerkte, das er sich mit dem Projekt übernehmen könnte, distanzierte er sich von seiner damaligen Aussage.

Dieser GamesBlog Artikel «Notch: Die Finanzierung von Dungeon Keeper 3 „würde Spaß machen“» wurde in «Spieleentwickler, Zu den News aus der Spielebranche» einsortiert und zuletzt am 15. März 2012 aktualisiert. Für das Glossar wurde er mit: , , verschlagwortet.


 
 

#02 Peter Molyneux verlässt Microsoft und gründet neue Firma

Peter Molyneux - Bildquelle: http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Peter_Molyneux_-_Game_Developers_Conference_2008.jpg?uselang=de - Fotograf: Gamerscore BlogPeter Molyneux gehört mit zu den bekanntesten Spieleentwicklern weltweit. Für die einstige Games-Schmiede Bullfrog entwickelte er Spiele wie Populous, Syndicate, Theme Park und Dungeon Keeper.

Jetzt verlässt Peter Molyneux sowohl Microsoft als auch das von ihm gegründete – und von Microsoft übernommene – Studio Lionhead das Spiele wie die Fable Reihe und Black & White entwickelte.

Dieser GamesBlog Artikel «Peter Molyneux verlässt Microsoft und gründet neue Firma» wurde in «Spieleentwickler, Zu den News aus der Spielebranche» einsortiert und zuletzt am 28. März 2012 aktualisiert. Für das Glossar wurde er mit: , , , verschlagwortet.


 
 

#03 Electronic Arts schließt Ex-Bullfrog Harry-Potter-Entwicklerstudio Bright Light

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes 2 | Bild: Electronic ArtsDas britische Entwicklerstudio „Bright Light“, das zuletzt an den Harry-Potter-Spielen von EA gearbeitet hat, steht vor dem Aus. Seine Wurzeln reichen zurück bis zu Bullfrog Productions, wo Klassiker wie „Populous“ und „Dungeon Keeper“ das Licht der Welt erblickten.

Laut Gamesindustry.biz, gab Eigentümer Electronic Arts bekannt, das alle laufenden Projekte des Entwicklerstudios „Bright Light“ gestoppt werden.

Dieser GamesBlog Artikel «Electronic Arts schließt Ex-Bullfrog Harry-Potter-Entwicklerstudio Bright Light» wurde in «Entwicklerstudios, Game over, man! Game over!» einsortiert und zuletzt am 6. August 2015 aktualisiert. Für das Glossar wurde er mit: , , , , , , , , , verschlagwortet.


 
 


http://www.wikio.de   Blogverzeichnis   Blog-Verzeichnis und Webkatalog   Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de      Portal und Verzeichnis fr Feed News bzw. RSS Nachrichten   blogoscoop   BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor