Beiträge aus der Rubrik: Was in eigener Sache…

#01 Warum AdBlocker unser aller Ende sind, wenn es so weiter geht wie bisher

Werbung im Internet nervt. Warum AdBlocker unser aller Ende sind, wenn es so weiter geht wie bisherWerbung im Internet nervt. Und zwar nervt Werbung viele Internetnutzer so sehr, das sie AdBlocker benutzen um selbst auf ihren Lieblingsseiten kurzen Prozess mit der Werbung machen.

Leider geschieht dies aber zum Nachteil der jeweiligen Webseitenbetreiber, die auf die Werbeeinnahmen angewiesen sind. Denn genau mit diesen Einnahmen versuchen nicht wenige, den Betrieb einer Seite aufrecht zu erhalten.

Fakt ist und bleibt:
Niemand will Werbung auf einer Seite, nur damit er kostenlos online lesen oder ein Spiel spielen kann.

Mochimedia hat dies bereits Anfang 2014 – zum Leidwesen aller kleineren Spielentwickler, die auf Werbeeinnahmen angewiesen sind – bewiesen. Es wurde kurzerhand die Notbremse gezogen und der komplette Laden dicht gemacht.
Dabei auf der Strecke liegen geblieben sind viele Spielentwickler (seien es nun kleinere Studios, Hobby-Entwickler oder Einzelkämpfer), denen von heute auf morgen die Standbeine Eigenwerbung, Werbeeinnahmen, Traffic- Steigerung oder Bekanntheitsgrad verloren gingen.

Weiterlesen… >>

Dieser GamesBlog Artikel «Warum AdBlocker unser aller Ende sind, wenn es so weiter geht wie bisher» wurde in «Was in eigener Sache...» einsortiert und zuletzt am 8. November 2017 aktualisiert. Für das Glossar wurde er mit: , , , , , , verschlagwortet.


 
 

#02 Flash Professional CC ist tot! Lang lebe Animate CC (ehemals Flash Professional CC)!

Flash Professional CC ist tot! Lang lebe Animate CC (ehemals Flash Professional CC)!Adobe fordert Entwickler in einem hauseigenem Blogbeitrag dazu auf, Flash Professional nicht mehr weiter zu verwenden. Und auch vom Namen trennt sich Adobe in naher Zukunft. Aus Flash Professional CC soll Animate CC werden.

Laut Adobe sollen Web- und Spielentwickler zukünftig eher auf den HTML-5-Standard setzen. Aber verschwinden wird Flash auch dann nicht, denn Animate CC unterstützt Flash auch weiterhin.

Und dies hat auch einen ziemlich einfachen Grund.

Weiterlesen… >>

Dieser GamesBlog Artikel «Flash Professional CC ist tot! Lang lebe Animate CC (ehemals Flash Professional CC)!» wurde in «Was in eigener Sache...» einsortiert und zuletzt am 7. Juni 2017 aktualisiert. Für das Glossar wurde er mit: , verschlagwortet.


 
 

#03 Fallout 4 Cheats – Sind sie zu stark, bist du zu schwach!

Fallout 4 Cheats - Sind sie zu stark, bist du zu schwach!Fallout 4 Cheats – Auf ewig lockt der Cheat
Unglaublich aber wahr. Fallout 4 verfügt fast über die gleichen Cheats wie „Fallout: New Vegas“, Fallout, Skyrim, Oblivion oder auch Morrowind. Die Creation-Game-Engine ist nun wirklich in die Jahre gekommen. Es ist also aufs neue eiserne Disziplin angesagt, um nicht in Versuchung zu geraten.


Warum? Bis jetzt weiß noch niemand, ob auch wirklich alle Steam-Achievements bei Verwendung der nachfolgenden Cheats geschaltet werden.
Um Cheats wie den Gott-Modus (Unverwundbarkeit) jedoch benutzen zu können, muss erst einmal auf die Eingabekonsole mit der Tilde-Taste (~) zugegriffen werden. Wer ältere Tastaturen verwendet, findet sie beim Buchstaben „Ö“.

Weiterlesen… >>

Dieser GamesBlog Artikel «Fallout 4 Cheats – Sind sie zu stark, bist du zu schwach!» wurde in «Randnotizen, Was in eigener Sache...» einsortiert und zuletzt am 9. November 2017 aktualisiert. Für das Glossar wurde er mit: , , verschlagwortet.


 
 

#04 Retro-Arcade-Games Spiele Updates und weitere News zum Projekt

Das Retro-Arcade-Games Projekt
Leider hat es einige zeitliche Hindernisse gegeben, die die Updates für die Retro-Arcade-Games verzögert haben. Mit unter anderem lag es natürlich auch daran, das ich in allererster Linie erst einmal das Geld für den Brötchenbelag meiner Familie verdienen musste. Andererseits jedoch auch an der strategischen Neuausrichtung des Retro-Arcade-Games Projektes, das mit unter anderem auch eine „Insert Coin“ Funktion – wie in den damaligen Spielhöllen – beinhaltet. Den meisten dürfte diese Funktion also ein Begriff sein. Angedacht ist hier, das der Spieler sich durch das freischalten von Erfolgen bestimmte Werte sichert, die kumuliert dann in Coins dargestellt werden. Dies soll dem Spieler – wir erinnern uns an die Spielhöllen – ermöglichen, bei einem „Game over“ das Spiel an der Stelle fortzusetzen, an der er verloren hat.

Mittlerweile wurden alle Spiele aktualisiert und für Retro-Arcade-Games.de vorbereitet. Was jetzt noch fehlt sind einige Datenbanken für Spielerprofile und Achievements, PHP-Scripte und vor allen Dingen neue HTML5-Spiele.

Weiterlesen… >>

Dieser GamesBlog Artikel «Retro-Arcade-Games Spiele Updates und weitere News zum Projekt» wurde in «Retro-Arcade-Games Projekt, Spiele aus der Werkstatt» einsortiert und zuletzt am 9. November 2017 aktualisiert. Für das Glossar wurde er mit: verschlagwortet.


 
 

#05 Ein neues moderneres und schnelleres Design muss her

Das neue Blog-Design 2015Es wurde endlich mal Zeit auch dem GamesBlog ein neues – vor allen Dingen moderneres – Design zu verpassen. Google hat mich ja nun auch oft genug ermahnt.

Fürwahr… Wo ist nur die Zeit geblieben. Drei Jahre harte Arbeit in der freien Marktwirtschaft für ein Spielprojekt eines Auftraggebers sind ins Land gegangen.
Drei Jahre, in denen kaum Zeit für anderes blieb. Drei Jahre mehr an Erfahrung und jetzt, ausgerechnet jetzt schreibt mir Google, das meine Seiten wohl ein Update benötigen würden.

Weiterlesen… >>

Dieser GamesBlog Artikel «Ein neues moderneres und schnelleres Design muss her» wurde in «Was in eigener Sache...» einsortiert und zuletzt am 7. Juni 2017 aktualisiert. Für das Glossar wurde er mit: verschlagwortet.


 
 

#06 Über den Sinn einer Zwischenstation für Gedankengänge

Auch schwarzer Humor hat eine Lebensberechtigung und trifft nicht selten genau ins Schwarze. Warum gerade dieser Beitrag wichtig sein könnte, kann an seinem Ende in Erfahrung gebracht werden. Bild © M.LipowskiDer Sinn der Kategorie „Zwischenstation für Gedankengänge“ ist – zumindest für mich – erfüllt, wenn die Internet-Recherche Arbeiten für einen kurzen Augenblick eingestellt werden und über das geschriebene Wort sinniert wird.

Running Gags sind normalerweise ein Stilmittel der Komik und des Humors. Witze und Anspielungen werden mehrmals in abgewandelter Form wiederholt um eine Vorfreude zu erzeugen, die dann in einer überraschenden Pointe ihr finales Ende finden. Besonders reizvoll sind Running Gags, wenn man nähere Hintergründe und die jeweilige Vorgeschichte des Gags kennt.

Weiterlesen… >>

Dieser GamesBlog Artikel «Über den Sinn einer Zwischenstation für Gedankengänge» wurde in «Zwischenstation» einsortiert und zuletzt am 7. Juni 2017 aktualisiert. Für das Glossar wurde er mit: , , , , , , , verschlagwortet.


 
 
 1 2 3 4 5 6 7 ... 9 10 11 12 Vor

Frei nach D.Adams "Per Anhalter durch die Galaxis": Vielen Dank für den Fisch, 42 und Game On!