Beiträge aus der Rubrik: Spielegenres

#01 Simulationsspiele

In Simulationsspielen werden bestimmte Objekte oder Prozesse simuliert. Wissen, Fähigkeiten und Kompetenzen in diesen Bereichen werden vermittelt, müssen aber zum Teil auch mit in das Spiel eingebracht werden.

Das Verstehen komplexer Zusammenhänge und eine planerische Vorausschau sind erforderlich und/oder sollen vom Spieler erlernt werden.

Simulationen können Spieler zum Beispiel in Raumschiffe, Flugzeuge, Rennwagen oder U-Boote versetzen, Abläufe in der Natur simulieren oder einem Spieler “Gott” ähnliche Entscheidungskompetenzen übertragen.
Wirtschaftssimulationen und Systemsimulationen sind ein weiterer Teilbereich, in dem sich auch historische Zeiten nachempfinden lassen.

Dieser GamesBlog Artikel «Simulationsspiele» wurde in «Spielegenres» einsortiert und zuletzt am 7. Juni 2017 aktualisiert. Für das Glossar wurde er mit: , , verschlagwortet.


 
 

#02 Strategiespiele

Strategiespiele erfordern logisches Denken, taktisches Planen und enthalten oftmals Komponenten des Ressourcenmanagements und ein Zeitlimit.

Diese Komponenten sind bei Strategiespielen von weitaus größerer Bedeutung als schnelle Action oder der Bezug zu einem bestimmten Charakter. Nur eine kluge taktische Vorgehensweise und vorausschauende Planung führen zum Sieg. Gewöhnlich enthalten Strategiespiele weitreichende Entscheidungen und Befehle.
Echtzeitstrategiespiele beinhalten ein aktives Element, dass dem Spieler die Bewältigung mehrerer Ereignisse und Aktionen zur gleichen Zeit abverlangt.

Dieser GamesBlog Artikel «Strategiespiele» wurde in «Spielegenres» einsortiert und zuletzt am 7. Juni 2017 aktualisiert. Für das Glossar wurde er mit: , , verschlagwortet.


 
 

#03 Rollenspiele (RPGs – Role Playing Games)

Die Aufgabe des Spielers in Rollenspielen (RPG – Role Playing Game) ist es, die Regeln einer Spielwelt zu entdecken und zu überleben.

Normalerweise führt der Spieler eine von ihm zusammengestellte Gruppe (Party) durch eine feindliche und fremdartige Landschaft.

Rollenspiele (RPGs) sind den Adventures sehr ähnlich. Das Spielprinzip basiert auf der umfassenden Entwicklung eines Spielcharakters oder einer Gruppe von Charakteren. Kommunikation und strategische Kampfaktionen sind der Hauptbestandteil dieser Spielwelten. Rätsel beinhaltende Spielelemente treten meist in den Hintergrund.

Riesige aufwendig gestaltete Suchen nach bestimmten Personen oder Gegenständen (epische “Quests” (Suchen)) sind in diesem Genre üblich. Da die Geschichte nicht linear angelegt ist, lockern kleine Abstecher von der Hauptgeschichte (“Side Quests”) das Spielgeschehen auf.

Dieser GamesBlog Artikel «Rollenspiele (RPGs – Role Playing Games)» wurde in «Spielegenres» einsortiert und zuletzt am 7. Juni 2017 aktualisiert. Für das Glossar wurde er mit: , , , , , , , , , , , verschlagwortet.


 
 

#04 Sportspiele

Sportspiele zählen mit zu den beliebtesten Computerspiele- Genres im Internet

Sie simulieren entweder Sportarten aus dem echten Leben oder dem Phantasie (Fantasy) Bereich. Die Annäherung an die Realität, in Bezug auf Visualisierung und Sportart, ist also nicht immer zwingend vorgegeben. Schnelle Action, Strategische Elemente und einfache Regeln sind tragende Elemente des Spielprinzips.

Spiele mit dem Hauptthema “Sport” können auch als Mehrspieler-Spiele (Multiplayer) realisiert werden. Die Spieler können gleichzeitig oder hintereinander in den Wettstreit treten.

Dieser GamesBlog Artikel «Sportspiele» wurde in «Spielegenres» einsortiert und zuletzt am 7. Juni 2017 aktualisiert. Für das Glossar wurde er mit: , , , , verschlagwortet.


 
 

 Zurück 1 2

Frei nach D.Adams "Per Anhalter durch die Galaxis": Vielen Dank für den Fisch, 42 und Game On!