# Activision schließt Prototype 2 Entwicklerstudio Radical Entertainment

Activision schließt Prototype 2 Entwicklerstudio Radical Entertainment - Prototype 2 (Bild: Activision)Wie Publisher Activision mitteilte, konnte das Actionspiel Prototype 2 seines kanadischen Entwicklerstudios Radical Entertainment „kein ausreichend großes Publikum“ finden.

Da laut Activision keine neuen Spiele mehr von Radical Entertainment entwickelt werden sollen, werden fast alle Mitarbeiter entlassen. Übrig bleibt nur ein kleines, sich um die Kunden kümmerndes, Kernteam.


Radical Entertainment
Radical Entertainment Inc. wurde 1991 in Vancouver gegründet und später von Sierra Entertainment übernommen. In der Geschichte des Studios finden sich so unterschiedliche Titel wie The Terminator (1992), Independence Day (1997), James Cameron’s Dark Angel (2002), The Hulk (2003), The Simpsons Hit & Run (2003) und Prototype (2009).
Die erfolgreichsten Spiele waren Scarface: The World Is Yours (2006) und Crash of the Titans (2007).

2008 stellte Activision laufende Entwicklungsarbeiten an einem zweiten Pate-Spiel ein und stoppte 2010 die Produktion eines Crash-Bandicoot-Titels. Im Februar 2010 gab Activision dann bekannt, dass Radical Entertainment Kürzungen hinnehmen müsse.

Quelle: Golem, Wikipedia


«Activision schließt Prototype 2 Entwicklerstudio Radical Entertainment» wurde in «Entwicklerstudios, Game over, man! Game over!» einsortiert und für das Glossar mit: , , , , , , verschlagwortet. Both comments and pings are currently closed.

 
Mit obigem Thema verwandte Beiträge:
Zufällig ausgewählte Artikel:

 

Frei nach D.Adams "Per Anhalter durch die Galaxis": Vielen Dank für den Fisch, 42 und Game On!