Zur Start- und Übersichtsseite des 'Retro-Arcade-Games' Projektes.





# Electronic Arts wird Battlefield Marke auf Mikrotransaktionen ausrichten

Die Marke Battlefield könnte im E-Sport-Bereich Fuß fassen. Bildquelle: Electronic ArtsElectronic Arts‘ Chief Competition Officer Peter Moore gab während der Credit Suisse 2016 Annual Technology Conference in Phoenix (Arizona) bekannt, das die Marke Battlefield 2017 in direkte Konkurrenz zu Counter-Strike: Global Offensive treten wird.

Fokussiert werden sollen kompetitive Multiplayer-Matches, BattlePacks und Mikrotransaktionen da es – laut Moore – fantastische Möglichkeiten auf dem kompetitiven Markt für Mikrotransaktionen geben würde. Die Verkaufszahlen von Battlefield 1 scheinen indes die Erwartungen von Electronic Arts zu erfüllen, um die Marke Battlefield auch im E-Sport-Bereich zu etablieren.

Quellen: PcGames, DualShockers


«Electronic Arts wird Battlefield Marke auf Mikrotransaktionen ausrichten» wurde in «Randnotizen» einsortiert und für das Glossar mit: , , verschlagwortet. Both comments and pings are currently closed.

 
Mit obigem Thema verwandte Beiträge:
Zufällig ausgewählte Artikel: