Zur Start- und Übersichtsseite des 'Retro-Arcade-Games' Projektes.





# Tierschützer präsentieren 2D Super Mario „Flash-Blood-Game“ Klon

Mario kills Tanookis by Peta.org Flash-Blood-Game - Screenshot: http://features.peta.org/mario-kills-tanooki/Erst jüngst erregte die Tierschutzorganisation Peta die Spieler-Gemüter, weil sie sich über virtuelle Rattenmorde in Battlefield 3 aufregte. Doch jetzt macht Peta Schluss mit lustig und setzt dem Fass die Krone auf.

Ziel der neuesten Attacke ist der beliebte Klempner Mario aus den Super-Mario Spielen von Nintendo.

Um es direkt vorwegzunehmen. Die Sorge der Tierschutzorganisation Peta um die japanische Waschbärenart Tanuki ist absolut legitim und berechtigt! Es gibt in der heutigen Zeit wirklich noch Menschen, die sich gerne mit Tierfellen schmücken. Aber mit diesem „Super Mario Flash-Blood-Game“ hat Peta den Bogen eindeutig überspannt.

Weiterlesen… >>

«Tierschützer präsentieren 2D Super Mario „Flash-Blood-Game“ Klon» wurde in «Game over, man! Game over!, Neues aus der Spielebranche» einsortiert und für das Glossar mit: , , verschlagwortet.

 
 
 

# Vin Diesels Action-Orgie „Wheelman“ kommt unter die Räder. DVD rein – Hirn raus!

Screenshot aus dem PC Game: Wheelman - Vin Diesel scheint auch nicht genau zu wissen, was er in dem Spiel machen soll.PC Games schmeißt sich ordentlich ins Zeug und preist, für die neue Heft-DVD Ausgabe, Vin Diesels Action-Orgie „Wheelman“ als Top-Vollversion an, mit der die Wartezeit auf GTA-5 leicht überbrückt werden soll.

Moment, gab es da nicht einen Spieltest von Wheelman bei PC Games?
Und, sagte der nicht das genaue Gegenteil des Anzeigentextes aus?

Da die PC Games – neben Gamestar, Gamers Plus und weiteren – diesen Monat mit auf meiner Einkaufsliste stand, wurde nach dem Kauf selbiger „Wheelman“ auch gleich mal mit installiert.

Weiterlesen… >>

«Vin Diesels Action-Orgie „Wheelman“ kommt unter die Räder. DVD rein – Hirn raus!» wurde in «Game over, man! Game over!, Neues aus der Spielebranche, X-Spiele angespielt und dann?» einsortiert und für das Glossar mit: , , , , , , verschlagwortet.

 
 
 

# Der Super-GAU für Game-Designer – Nachteile des viralen Marketings für Werbespiele

Xing Flashgame Werbespiel: Save the sacked - Rette die Gefeuerten. Bildquelle: savethesacket.comDie Vorteile einer viralen Marketing Aktion können extrem schnell ins Gegenteil umschlagen. Im Jahre 2009 veröffentlichte zum Beispiel das Business Portal Xing AG das nur viral beworbene Werbespiel „Save the sacked“.

Heftige Proteste zwangen damals das Business-Netzwerk Xing innerhalb von 24 Stunden das Werbespiel vom Netz zu nehmen.

Weiterlesen… >>

«Der Super-GAU für Game-Designer – Nachteile des viralen Marketings für Werbespiele» wurde in «Game over, man! Game over!, Game-Design, Spiele entwickeln, Tipps und Tricks» einsortiert und für das Glossar mit: , , , , , , verschlagwortet.

 
 
 

# Game Over für Lego Universe

Lego Universe: Game Over - Bildquelle: Lego Universe - http://universe.lego.comDie Betreiber von Lego Universe, die dänische Lego Group und Warner Bros. Interactive, haben bekannt gegeben, das Lego-Universum zum 31. Januar 2012 abzuschalten.

Trotz aller Bemühungen seitens der Betreiber, die sogar einen Wechsel vom reinen Abonnenten- auf ein Mischgeschäftsmodell mit Free-to-Play-Angeboten beinhalteten, konnte Lego Universe nicht vor dem in der Branche berüchtigten „Game Over“ gerettet werden.

Weiterlesen… >>

«Game Over für Lego Universe» wurde in «Free2Play - Pay2Play?, Neues aus der Spielebranche» einsortiert und für das Glossar mit: , , , , verschlagwortet.

 
 
 

# App-Abzocke? Kauft die kostenlose „Games-App“ von „Renren Games“ wirklich ungefragt Zusatzinhalte?

Renren Games Spiele-App Screenshot Welt-OnlineEine kostenlose Spiele-App des chinesischen Studios Renren Games versetzt iPhone und iPad Benutzer in Angst und Schrecken.
Angeblich ist die Spiele-App in der Lage, sich ohne Wissen des Benutzers zu installieren und für 79,99 Euro Zusatzinhalte zu kaufen.

Seit geraumer Zeit sollen Dutzende von iPhone und iPad Nutzern die chinesische Spiele-App, zu deutsch „Die ganze Welt in schwierigen Zeiten“ auf ihrem Gerät vorfinden. Die Gratis-App soll sich, ohne das ersichtlich ist welchem Zweck die Eingabe dient, mit einem Abfragefeld für Apple-ID und Passwort melden. Wer seine Daten eingibt bestätigt jedoch nicht die Installation der an sich kostenlosen Spiele-App, sondern kauft die kostenpflichtigen Zusatzinhalte des Spiels für 79,99 Euro.

Weiterlesen… >>

«App-Abzocke? Kauft die kostenlose „Games-App“ von „Renren Games“ wirklich ungefragt Zusatzinhalte?» wurde in «Game over, man! Game over!, Neues aus der Spielebranche» einsortiert und für das Glossar mit: verschlagwortet.

 
 
 

# TimeStamp: Entwicklungsszeiten „Tracken“. Wie lange brauchst du für was?

TimestampProduktionszeiten für Programmierung, Grafik, Design, Animation, Story und Musikbestandteile eines Spiele-Projektes zu schätzen ist – gerade in der Anfangsphase – extrem schwer.

Und jetzt stell dir vor, du hast drei oder vier Spiele in Eigenregie entwickelt, die allgemeine Resonanz war gut und plötzlich droht ein Kunde mit einem Auftrag. Jetzt bist du im Zugzwang. Denn vorab hätte er gerne – aus verständlichen Gründen – von dir ein Angebot über die Produktionskosten des Games.

Weiterlesen… >>

«TimeStamp: Entwicklungsszeiten „Tracken“. Wie lange brauchst du für was?» wurde in «Zeiterfassung» einsortiert und für das Glossar mit: , , , , , , , , , , , verschlagwortet.

 
 
 

 Zurück 1 2 3 ... 37 38 39 40 41 42 43 44 45 Vor