Glossar: Facebook

#01 Facebook startet mit Gameroom neue Casual-Games Spielplattform

Facebook startet mit Gameroom neue Casual-Games SpielplattformFacebook stellt Spielern mit Gameroom (ehemals Facebook Games Arcade) offiziell eine eigene Spielplattform für Casual-Games zur Verfügung. Unterstützt werden jedoch nur Microsoft-Betriebssysteme ab Windows 7.

Nach der Installation des Clients und – falls noch nicht vorhanden – dem anlegen eines entsprechenden Facebook-Accounts kann der Spielspaß mit den kostenlosen Browser- und Social-Games also los gehen.

Weiterlesen… >>

Dieser GamesBlog Artikel «Facebook startet mit Gameroom neue Casual-Games Spielplattform» wurde in «Spiele- Game Clients» einsortiert und zuletzt am 7. Juni 2017 aktualisiert. Für das Glossar wurde er mit: , , , , , , verschlagwortet.


 
 

#02 Neue Hiobsbotschaften vom Spiele-Entwickler Zynga

Spiele-Entwickler Zynga streicht jede fünfte Stelle.Spiele-Entwickler Zynga macht Ernst, entlässt etwa 520 Mitarbeiter und streicht damit jede fünfte Stelle. Haben Facebook Online-Spiele wie Zyngas „Farmville“ & Co. nun endgültig ihren Zenit erreicht?

Besonders bitter jedoch: Aufgrund der Stellenstreichungen werden komplette Entwicklerstudios dicht gemacht.

In einem Schreiben an die Belegschaft teilte Zynga-Chef Mark Pincus am gestrigen Montag mit:

„Niemand von uns hat jemals geglaubt, einen Tag wie diesen zu erleben“


Verschiedenen Medienberichten zufolge sollen jedoch die Nutzer Schuld sein, da sie sich vermehrt Spielen auf Tablets, Smartphones und so weiter zuwenden. Facebook scheint also doch nicht alles zu sein.

Dieser GamesBlog Artikel «Neue Hiobsbotschaften vom Spiele-Entwickler Zynga» wurde in «Game over, man! Game over!, Neues aus der Spielebranche, Randnotizen» einsortiert und zuletzt am 7. Juni 2017 aktualisiert. Für das Glossar wurde er mit: , , , , verschlagwortet.


 
 

#03 Erneute Hiobsbotschaften für Zynga – Sind Social Games am Ende?

Erneute Hiobsbotschaften: Börse mahnt Spieleentwickler Zynga ab.Lässt die Kaufsucht virtueller Güter wie Traktoren, Häuser, Möbel und Co bei Spielern der klassischen Online-Games von Zynga, wie Farmville oder Cityville, etwa nach? Unbestritten ist dies ja die wichtigste Einnahmequelle Zyngas.

Der Online-Spieleanbieter Zynga verliert weiter an Boden, kommt aus den roten Zahlen nicht heraus und kündigte einen Verlust zwischen 90 Mio. bis 105 Millionen Dollar an.
Die Aktie fiel nachbörslich auf nur noch 2,28 Dollar.
Doch damit nicht genug. Zynga belastetet damit auch die Aktie von Partner Facebook, dessen Kurs nachbörslich um 1,68 Prozent nachgab. Was passiert denn da?

Weiterlesen… >>

Dieser GamesBlog Artikel «Erneute Hiobsbotschaften für Zynga – Sind Social Games am Ende?» wurde in «Game over, man! Game over!, Randnotizen» einsortiert und zuletzt am 7. Juni 2017 aktualisiert. Für das Glossar wurde er mit: , , , , , verschlagwortet.


 
 

#04 Spieleentwickler Zynga stürzt an der Börse ab

Hiobsbotschaften: Spieleentwickler Zynga stürzt an der Börse ab.Quo vadis Zynga?
Spieleentwickler Zynga hat aufs neue schlechte Zahlen vorgelegt. Die Aktie stürzte ab und riss das Facebook-Papier gleich mit.

Der Social-Games Anbieter Zynga hatte seine Aktie erst im Dezember 2011 zu einem Preis von 10 Dollar an die Börse gebracht. Nun verlor sie fast 39 Prozent und ist noch 3,12 Dollar wert. Doch damit nicht genug. Auch Zyngas Partner Facebook bleibt nicht unbelastet. Immerhin steuerte Zynga zuletzt 15 Prozent zum gesamten Facebook-Umsatz bei, was dafür sorgte, das dass Facebook-Papier nachbörslich um fast 8 Prozent absackte.

Weiterlesen… >>

Dieser GamesBlog Artikel «Spieleentwickler Zynga stürzt an der Börse ab» wurde in «Game over, man! Game over!, Randnotizen» einsortiert und zuletzt am 7. Juni 2017 aktualisiert. Für das Glossar wurde er mit: , , verschlagwortet.


 
 

#05 Wird Zynga bald ein Facebook-Klon für Social-Games?

Zynga Logo Nachbau - Wird Zynga bald der Facebook-Klon für Social-Games?Es ist soweit. Zynga hat sein eigenes Spielernetz eröffnet, gewährt Spieleentwicklern zeitgleich den Zutritt und sammelt so ganz nebenbei noch gigantische Mengen an Nutzerdaten um sie vermarkten zu können.

Damit ist Zynga der erste Spielekonzern, der sein Geschäftsmodell zur Wissenschaft erhob und durch seine Analysefähigkeiten monetarisieren möchte.

Gesammelt werden, laut Zynga Produktchef Reed Shaffner, täglich ca. acht Terabyte an Daten aus denen sich, so Andy Tian, ein mathematisches Modell konstruieren lässt, aus dem ersichtlich ist wie Nutzer ein Spiel spielen.
Neue Spielmechaniken, Items und mehr werden dazu in verschiedenen Varianten ausgeliefert.
In Echtzeit wird erfasst und ausgewertet, wie die Spieler auf die Änderungen reagieren und welche Variante besser funktioniert.

„Wir machen jeden Tag 130 solche Experimente“, sagt Zyngas Chefingenieur Kostadis Roussos.

Weiterlesen… >>

Dieser GamesBlog Artikel «Wird Zynga bald ein Facebook-Klon für Social-Games?» wurde in «Game over, man! Game over!, Randnotizen» einsortiert und zuletzt am 7. Juni 2017 aktualisiert. Für das Glossar wurde er mit: , , verschlagwortet.


 
 

#06 Game-Designer, Computerspiele Entwickler werden. Traumberuf oder Seifenblase?

Mal ist man oben... und mal ist man unten. Wo sich die Spreu vom Weizen trennt... oder... Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.„Spiele zu entwickeln ist nicht schwer. Mein Neffe macht das übers Wochenende.“ Diesen oder ähnliche Sätze haben Sie auch schon des öfteren gehört? Dann Herzlich willkommen im Traumberuf, den es so wohl gar nicht gibt!

Branchenfremde und Einsteiger stellen sich die Arbeit dabei in etwa wie folgt vor.

Mann macht sein Hobby zum Beruf, wird vom einfachen Konsumenten zum kreativen Game-Designer und zeigt den Leuten in der Branche mal, wie man richtige Spiele erstellt. Dabei sind der Kreativität natürlich absolut keinerlei Grenzen gesetzt. Es werden fremde Welten erschaffen, die mit Helden, Nebencharakteren, Monstern, Schätzen, allerlei Getier, Aliens, Mutanten, Zombies und weiteren Horden knallharter Bösewichte bevölkert sind. Das ganze – zum Abschluss hin – noch mit einer Geschichte epischen Ausmaßes (Epos) garniert und fertig ist der neue Blockbuster.

Weiterlesen… >>

Dieser GamesBlog Artikel «Game-Designer, Computerspiele Entwickler werden. Traumberuf oder Seifenblase?» wurde in «Game-Designer werden» einsortiert und zuletzt am 7. Juni 2017 aktualisiert. Für das Glossar wurde er mit: , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet.


 
 

Frei nach D.Adams "Per Anhalter durch die Galaxis": Vielen Dank für den Fisch, 42 und Game On!