Glossar: Spiel Entwicklung

#01 Retro-Arcade-Games – Wie man Spiele herstellen kann

Mal ist man oben... und mal ist man unten. Es wird ernst. Wo sich die Spreu vom Weizen trennt... oder... Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.Herzlich willkommen in der großartigen Zeit der Retro-Games!

In diesem Sinne möchte ich dich dazu einladen, mit mir zurück zu den Wurzeln der Spielentwicklung zu gehen. Eine Zeit, die uns unvergessliche Klassiker wie: Moon-Patrol, Bubble Bobble, Donkey Kong, Pac-Man, Barbarian, Frogger, Mario Brothers, Castlevania und viele, viele weitere bescherte.

Weiterlesen… >>

Dieser GamesBlog Artikel «Retro-Arcade-Games – Wie man Spiele herstellen kann» wurde in «Tipps und Tricks» einsortiert und zuletzt am 7. Juni 2017 aktualisiert. Für das Glossar wurde er mit: , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet.


 
 

#02 TimeStamp: Entwicklungsszeiten „Tracken“. Wie lange brauchst du für was?

TimestampProduktionszeiten für Programmierung, Grafik, Design, Animation, Story und Musikbestandteile eines Spiele-Projektes zu schätzen ist – gerade in der Anfangsphase – extrem schwer.

Und jetzt stell dir vor, du hast drei oder vier Spiele in Eigenregie entwickelt, die allgemeine Resonanz war gut und plötzlich droht ein Kunde mit einem Auftrag. Jetzt bist du im Zugzwang. Denn vorab hätte er gerne – aus verständlichen Gründen – von dir ein Angebot über die Produktionskosten des Games.

Weiterlesen… >>

Dieser GamesBlog Artikel «TimeStamp: Entwicklungsszeiten „Tracken“. Wie lange brauchst du für was?» wurde in «Zeiterfassung» einsortiert und zuletzt am 7. Juni 2017 aktualisiert. Für das Glossar wurde er mit: , , , , , , , , , , , verschlagwortet.


 
 

#03 Game-Designer, Computerspiele Entwickler werden. Traumberuf oder Seifenblase?

Mal ist man oben... und mal ist man unten. Wo sich die Spreu vom Weizen trennt... oder... Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.„Spiele zu entwickeln ist nicht schwer. Mein Neffe macht das übers Wochenende.“ Diesen oder ähnliche Sätze haben Sie auch schon des öfteren gehört? Dann Herzlich willkommen im Traumberuf, den es so wohl gar nicht gibt!

Branchenfremde und Einsteiger stellen sich die Arbeit dabei in etwa wie folgt vor.

Mann macht sein Hobby zum Beruf, wird vom einfachen Konsumenten zum kreativen Game-Designer und zeigt den Leuten in der Branche mal, wie man richtige Spiele erstellt. Dabei sind der Kreativität natürlich absolut keinerlei Grenzen gesetzt. Es werden fremde Welten erschaffen, die mit Helden, Nebencharakteren, Monstern, Schätzen, allerlei Getier, Aliens, Mutanten, Zombies und weiteren Horden knallharter Bösewichte bevölkert sind. Das ganze – zum Abschluss hin – noch mit einer Geschichte epischen Ausmaßes (Epos) garniert und fertig ist der neue Blockbuster.

Weiterlesen… >>

Dieser GamesBlog Artikel «Game-Designer, Computerspiele Entwickler werden. Traumberuf oder Seifenblase?» wurde in «Game-Designer werden» einsortiert und zuletzt am 7. Juni 2017 aktualisiert. Für das Glossar wurde er mit: , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet.


 
 

Frei nach D.Adams "Per Anhalter durch die Galaxis": Vielen Dank für den Fisch, 42 und Game On!