Zur Start- und Übersichtsseite des 'Retro-Arcade-Games' Projektes.





# Du weißt, das Du Onlinesüchtig bist wenn…

Auch schwarzer Humor hat eine Lebensberechtigung und trifft nicht selten genau ins Schwarze! Warum gerade dieser Beitrag für dich wichtig sein könnte, kannst du an seinem Ende in Erfahrung bringen. Bild © M.LipowskiDas kleine Einmaleins der „Internetabhängigkeit“ zum kostenlosem selber testen. Dieser Selbsttest ist geeignet für Anfänger und Fortgeschrittene jeden Alters.

Zweckmäßig garniert mit überraschenden Selbsterkenntnissen innerhalb des Leseprozesses und scharf gewürztem Ende. Alle Angaben jedoch ohne Gewähr auf Vollständigkeit. Bei Rückfragen wird die Kontaktaufnahme eines, mit dem Thema vertrauten, Apothekers oder Arztes weder empfohlen noch gut geheißen.

Du weißt, das Du Onlinesüchtig bist wenn…

  • … du feststellst, das der Kaufmann um die Ecke dir keine Schriftrollen verkaufen will.
  • … du nicht weißt, was für ein Geschlecht deine besten Freunde haben weil sie einen neutralen Nicknamen verwenden.
  • … du nur noch ein Viertelstündchen online bleiben wolltest und das jede Stunde wieder versprichst.
  • … du Freunden von einer heißen Verabredung erzählst, ihnen aber verschweigst, dass sie Nachts um halb drei in einem Chatroom stattfand.
  • … du bemerkst, das die Phantasie Währungen aus deinen Onlinespielen in der Realität keine Kaufkraft besitzen.
  • … du dich mit den Freunden, die um die Ecke wohnen, im Chatroom treffen willst.
  • … du zur Uni gehst, nur um ein paar Jahre einen kostenfreien Internet-Zugang zu haben.
  • … du deinen Lebenspartner Fremden gegenüber als Serviceprovider vorstellst.
  • … du dich wunderst, dass man auch auch auf dem Wasser surfen kann.
  • … du als Anschrift nur noch deine E-Mail-Adresse angibst.
  • … du feststellen musst, das dein Arzt kein Magier ist und dich nicht wiederbeleben kann.
  • … du dir einen Laptop kaufst, um auch auf dem Klo surfen zu können.
  • … dein Lebenspartner die Tastatur deines Computers im Ofen backt.
  • … der Anwalt deiner Frau dir die Scheidungspapiere per E-Mail schickt.
  • … du dir selbst eine E-Mail schickst, um dich an Dinge zu erinnern.
  • … du dich an kalten Kaffee gewöhnt hast.
  • … du bemerkst, das sich Autos in der Realität anders fahren als in Grand Theft Auto.
  • … du zwar prompt jede E-Mail beantwortest, dafür aber keine Briefpost mehr.


  • … du angestrengt überlegst, was du noch alles im Internet suchen könntest.
  • … du nur noch dorthin reist, wo es auch einen Internet-Anschluss gibt.
  • … du depressiv wirst, wenn du schon nach zwei Stunden mit deinen E-Mails fertig bist.
  • … du dich im Netz so gut auskennst, dass du Suchmaschinen überflüssig findest.
  • … du alle Links in Bing schon kennst und jetzt schon halb bei Google durch bist.
  • … du deine E-Mails abrufst, keine neuen Mails auf dem Server sind und du sofort nochmal abrufst.
  • … du beim Briefe schreiben nach jedem Punkt ein „.de“ einfügst.de
  • … du feststellst, dass deine Mitbewohner ausgezogen sind, du aber keine Ahnung hast, wann das war.
  • … alle deine Freunde ein @ im Namen tragen.
  • … du Stunden brauchst, um dich an alle deine E-Mail-Adressen zu erinnern.
  • … du nicht mehr mit deiner Mutter sprichst, weil sie noch keinen DSL-Anschluss hat.
  • … deine Telefonrechnung in Umzugskartons geliefert wird.
  • … deine Kinder Eudora, Homer und Dotcom heißen.
  • … du im Internet nachschaust wie das Wetter ist anstatt aus dem Fenster zu sehen.
  • … deine virtuelle Freundin dich für jemanden mit mehr Bandbreite verlässt.
  • … deine letzte Freundin nur ein .JPEG war.
  • … du deinen Kopf zur Seite beugst, um zu lächeln.
  • … du im richtigen Leben immer nach dem Zurück-Knopf suchst.
  • … du dich abends an den Computer setzt und dich wunderst, dass kurz darauf deine Kinder zur Schule gehen müssen.
  • … du einen zweiten Computer mit DSL-Anschluss kaufst, weil dein Partner sich über mangelnde Kommunikation mit dir beschwert hat.
  • … du schon so gut pfeifen kannst, dass du auch ohne Modem eine Verbindung zu deinem Serviceprovider aufbauen kannst.

Du weißt, das du Onlinesüchtig bist wenn…

  • …du all diese Gründe in der Hoffnung gelesen hast, dass etwas darunter sei, was nicht auf dich zutrifft.

Dieser Artikel wurde bereits vor geraumer Zeit verfasst und an einer anderen Stelle dieses Internetangebotes veröffentlicht. Da er jedoch einen thematischen Bezug zum "Retro-Arcade-Games" Projekt aufweist, wurde er gelöscht, neu überarbeitet und an dieser Stelle eingebunden.


«Du weißt, das Du Onlinesüchtig bist wenn…» wurde in «Zwischenstation» einsortiert und für das Glossar mit: , , , , , , , , , verschlagwortet.

 
Mit obigem Thema verwandte Beiträge:
Zufällig ausgewählte Artikel: