# Public Beta Affinity Designer für Windows gestartet

Public Beta Affinity Designer für Windows gestartet. Bildquelle: Affinity

Software Hersteller Serif macht bereits mit seiner ersten Public-Beta-Version des Grafikdesign-Werkzeugs Affinity Designer für Windows jetzt schon Adobes Photoshop und Illustrator ernsthafte Konkurrenz.

Hobby- und Profi-Grafiker – die ZB in der Spielentwicklung tätig sind – bekommen damit die Gelegenheit, einem Abo von Adobes Creativ-Suite kostengünstig aus dem Wege zu gehen.

So importiert Affinity Designer – mit unter anderen – nicht nur SVG- sondern auch Photoshop und Illustrator Dateien. Auch fehlen dem Grafikdesign-Werkzeug keine professionellen Funktionen wie ICC-Farbmanagement, die Farbräume RGB und CMYK sowie Lab und 16 Bit Farbtiefe pro Kanal.

Nach Anmeldung auf der Serif-Webseite bekommt man einen Download-Link für die Beta-Version. Um mit der Beta-Version arbeiten zu können, wird eine 64-Bit-Edition ab Windows 7 benötigt. Die finale Version erscheint noch dieses Jahr und kostet einmalig 49,99 €.

Quelle: Heise


«Public Beta Affinity Designer für Windows gestartet» wurde in «Grafik & Design» einsortiert und für das Glossar mit: , , , , verschlagwortet. Both comments and pings are currently closed.

 
Mit obigem Thema verwandte Beiträge:
Zufällig ausgewählte Artikel:

 

Frei nach D.Adams "Per Anhalter durch die Galaxis": Vielen Dank für den Fisch, 42 und Game On!