Zur Start- und Übersichtsseite des 'Retro-Arcade-Games' Projektes.




# Spieler von Mass Effect 3 deutlich unzufriedener als die Fachpresse

Commander Shepard - Screenshot Mass Effect Homepage - © 2012 EA | BiowareBereits seit einigen Tagen ist Biowares Storyende der Mass Effect -Trilogie erhältlich. Viele Spieler haben Commander Shepard erfolgreich im Kampf gegen die Reaper unterstützt und sind nun extrem verärgert.

Und dies obwohl die Fachpresse Mass Effect 3 bis in den Himmel lobte. In zahlreichen Mass Effect Fan-Foren und Biowares Social Network sind wütende Kommentare von Spielern zu finden, die vom Abschluss der Story bitter enttäuscht sind.

Ein Ende das kein Ende ist?
Bemängelt wird nicht nur, das die Spieler-Entscheidungen der voran gegangenen Titel so gut wie keinen Einfluss auf den Ausgang der Geschichte haben, sondern auch, das sich die unterschiedlichen Enden des Spieles zu sehr ähneln. Aufgeworfene Fragen blieben unbeantwortet, die Storyline sei schwach, zahlreiche Logiklöcher den Spielspaß bremsen und das Finale die Vorgänger entwerten.
Vielen kommt auch der Faktor Rollenspiel zu kurz. Hatten die Dialog-Entscheidungen der Spieler in den voran gegangenen Spielen noch folgenschwere Konsequenzen, so fehle dies im dritten Teil fast vollständig da sich das Spiel als Shooter entpuppt.

Wenn Presse-Videospiel-Experten falsch liegen
Expertenmeinungen diverser Magazine und Webseiten müssen – und können – nicht immer mit den Meinungen von Spielern konform gehen. Aber gerade bei Biowares Mass Effect 3 sind gravierende Unterschiede zu erkennen. Vergleicht man die Wertungen der Fachpresse mit den Kundenrezensionen im Netz, so stellt man schnell fest, wie weit hier die Schere mittlerweile auseinander klafft.

Besonders deutlich wird dies bei einem Blick auf die Webseite Metacritic.com, die aus mehreren Expertenmeinungen einen Mittelwert bildet und dem Ergebnis die durchschnittliche Kundenzufriedenheit gegenüberstellt. So ermittelt Metacritic einen Durchschnittswert für die Expertenmeinungen von 92 aus 100 Punkten. Die Nutzer hingegen schätzen das Spiel hingegen nur auf 3.6 (Stand: 15.03.20112) von 10 möglichen Punkten.

Eine von Nutzern im Biowares Social Network gestartete Umfrage hat bisher fast 48000 Stimmen erhalten.
Und das Ergebnis spricht eine deutliche Sprache. Ganze 90 Prozent stimmten mit »Ending sucks«.

Umfrageergebnis Stand 15.03.2012
– Endings suck… 90% (43235 Stimmen)
– Endings are fine… 7% (3279 Stimmen)
– Fine as it is. 2% (1007 Stimmen)

Das Entwicklerstudio Bioware hingegen gibt sich relativ gelassen. Man nehme den Unmut zwar zur Kenntnis, sei selbst jedoch mit den Enden des Spieles durchaus zufrieden.

Mass Effect 3 vs GTA 4, Fallout 3 & Fallout: New Vegas
Wie dem auch sei. Leider kann ich weder Mass Effect 2 noch Mass Effect 3 etwas abgewinnen. Bereits den ersten Teil habe ich entnervt aufgegeben nachdem ich auf dem ersten Planeten gelandet und mit den kleinen Fahrzeugen aus der Vogelperspektive im Schlauchlevel unterwegs war.
Eventuell ändere ich aber später mal meine Meinung, wenn mir eine Ultimate, G.O.T.Y oder Trilogy Edition von Mass Effect im Laden in die Hände springt.
Bis dahin bleibe ich jedoch lieber bei GTA 4, der Fallout 3 G.O.T.Y Edition oder Fallout: New Vegas Ultimate Edition. Da weiß man was man hat und kann die verbleibende Zeit, bis GTA 5 erscheint, gut überbrücken.

Quellen: Umfrageergebnis im Bioware Social Network, Screenshot Commander Shepard, Gulli.com, Metacritic.com & Gamestar.de


«Spieler von Mass Effect 3 deutlich unzufriedener als die Fachpresse» wurde in «Game over, man! Game over!» einsortiert und für das Glossar mit: , , , , , , , , , verschlagwortet.

 
Beiträge die für dich auch von Interesse sein könnten:
Per Zufallsgenerator ausgewählte Artikel:

 


http://www.wikio.de   Blogverzeichnis   Blog-Verzeichnis und Webkatalog   Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de      Portal und Verzeichnis fr Feed News bzw. RSS Nachrichten   blogoscoop   BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor