Zur Start- und Übersichtsseite des 'Retro-Arcade-Games' Projektes.




# Patent von Mini-Games in Ladebildschirmen endlich ausgelaufen

Bandai Namco hat das Patent auf Minispiele in Ladebildschirmen am 27. November 2015 auslaufen lassen. Ab jetzt können also alle Spielehersteller – ohne Lizenzgebühren zu zahlen und sofern sie dazu auch gewillt sind – ohne das Einverständnis von Namco Minispiele in potentiell vorhandenen Ladepausen einbinden.

Bereits vor 20 Jahren hatte Namco sich das Patent mit der Nummer US 5718632 A gesichert, und damit allen anderen Herstellern von Videospielen nur gegen die Zahlung einer Lizenzgebühr die Erlaubnis gegeben, Mini-Spiele in ihren Ladebildschirmen zu verwenden.

Rückblickend betrachtet scheinen aber auch nur wenige Hersteller von Namcos Angebot Gebrauch gemacht zu haben. Alternative Wege wurden gesucht und gefunden. So galt zum Beispiel für Spiele die während einer Ladepause auf Technik und Gameplay des Hauptspieles zurückgriffen eine Ausnahme. Beste Beispiele für diese Art von Minispielen dürften wohl Assassin’s Creed (mit Altair in der Gegend herumlaufen) und Skyrim (drehen von Spielobjekten) sein.

Wie dem auch sei. Die Zeiten haben sich geändert. Immer größere SSD’s und RAM-Speicher reduzieren Ladezeiten auf ein Minimum. Da bleibt dann kaum noch Platz für eventuelle Mini-Spiele oder Ladebalken. Wahrscheinlich wurde eben auch aus diesem Grund besagtes Patent nicht mehr weiter verlängert, da hier der Kosten/Nutzen (Ausgaben / Einnahmen) -Faktor ins Gewicht fällt.

Quelle: Kotaku


«Patent von Mini-Games in Ladebildschirmen endlich ausgelaufen» wurde in «Randnotizen» einsortiert und für das Glossar mit: , , , verschlagwortet.

 
Beiträge die für dich auch von Interesse sein könnten:
Leider konnten keine, diesem Beitrag ähnlichen, Artikel gefunden werden!

 


http://www.wikio.de   Blogverzeichnis   Blog-Verzeichnis und Webkatalog   Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de      Portal und Verzeichnis fr Feed News bzw. RSS Nachrichten   blogoscoop   BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor