Zur Start- und Übersichtsseite des 'Retro-Arcade-Games' Projektes.





# 0815 Quergelesen über Fallout, Skyrim & Doom Flipper, Denuvo, Watch Dogs 2…

Golen Interview mit Denuvo: „Verdammt gute Leute versuchen, unseren Schutz zu cracken“
Und dabei ist Denuvo noch nicht einmal ein klassischer Kopierschutz im herkömmlichen Sinne. Die Software sorgt einzig und allein dafür, das Spiele – die Online-DRM-Systeme von Plattformen wie Steam oder Origin benutzen – erst Monate nach Release oder bestenfalls überhaupt nicht umgangen werden können.
Zwar gibt Denuvo Firmenchef Reinhard Blaukovitsch keine Hinweise über die genaue Funktionsweise der Software, gewährt jedoch in einem Golem.de Interview Einblicke in einige Sicherheitskonzepte Denuvos und die Cracker-Szene.
Zum Denuvo-Interview bei Golem.


Bundestag finanziert weltweit größte Computerspiele-Sammlung
Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat beschlossen, das in Deutschland die weltweit größte Sammlung an Computer- und Videospielen entstehen soll. Die dafür benötigten Mittel sollen ab Mitte 2017 der „Internationale Computerspiele-Sammlung Berlin-Brandenburg“ (Offizieller Titel) zur Verfügung gestellt werden. Um das Vorhaben zu bewerkstelligen, sollen die Bestände des Computerspielemuseums, der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK), der Computerspielesammlungen des Zentrums für Computerspielforschung der Universität Potsdam (DIGAREC) sowie der Zentral- und Landesbibliothek Berlin zusammen gelegt werden, um dann in zwei Stufen die umfangreichste und bedeutendste Sammlung mit mehr als 50.000 Computer- und Videospielen entstehen zu lassen.

Zum Games Wirtschaft Artikel.


No Man’s Sky Entwicklerstudio Hello Games verliert Designer
Ohne große Ankündigung wechselte der Senior-Designer Gareth Bourn (Level Designer und QA Manager von No Man’s Sky) überraschend zum Star-Citizen-Entwickler Cloud Imperium Games.
Weitere Infos bei Gamestar lesen.


Chris Metzen verlässt Blizzard Entertainment
Chirs Metzen war als Vice President of Creative Development bei Blizzard Entertainment beschäftigt. Bekannt ist er für die Hintergrundgeschichten von Warcraft, StarCraft und Diablo. Kürzlich gab er weitere Hintergrundinformationen über seine Beweggründe bekannt, die ihn dazu bewegten, bei Blizzard zu kündigen. Neben der Geburt seiner Tochter gab er aber auch einen desolaten Gesundheitszustand an, der sich in einem Burnout sowie dauerhaften Panik-Attacken und Angstzuständen äußerte. Mitverantwortlich sollen die Arbeit am Spiel Overwatch und des – nach siebenjähriger Entwicklungszeit – eingestellten Projektes Titan sein.

Mehr im Interview.


Zen Studios (Pinball FX 2) kündigen neue Flippertische mit Fallout-, Doom- und Skyrim Thematik an
Zen Studios veröffentlichen mit Bethesda Pinball am 06. Dezember drei neue Flippertische mit den Themen Fallout, Doom und The Elder Scrolls V: Skyrim für die Plattformen PS3, PS4, Xbox 360, Xbox One, Mac und Windows 10. Mobile Plattformen sollen dann am 08. Dezember folgen.


Mehr dazu auf der Steam Community Seite.


Nackte Tatsachen in Watch Dogs 2
Ein Spieler hat zufällig bei einer toten Prostituierten festgestellt, das deren Geschlechtsteile unverhüllt zu sehen waren. Nachdem er einen Screenshot bei Twitter postete, wurde sein PSN-Account seitens Sony aufgrund nicht jugendfreier Inhalte für eine Woche gesperrt.
Ubisoft scheint jedoch für Watch Dogs 2 eine neue Strategie zu fahren, da NPCs auch vollkommen nackt tanzen, Yoga-Übungen absolvieren und herumlaufen können. Mittlerweile ist bereits ein entsprechender Hotfix in Bearbeitung, der die aufgetretene Problematik entschärfen soll.

Mehr bei Kotaku und NeoGaf.


Electronic Arts bekennt sich zu High-End-PCs
Wie Electronic Arts bekannt gab, werden alle EA-Titel vorrangig für und auf High-End-PCs entwickelt. Erst später werden sie dann für die aktuell noch schwächeren Konsolen herunter skaliert / portiert. Bestätigt sieht sich EA durch die PlayStation 4 Pro und die noch kommende Xbox One Scorpio. Beide unterbrechen den bisher bekannten Konsolen-Lebenszyklus, bieten eine leicht verbesserte Leistung und nähern sich PCs immer weiter an. Ein weiterer Vorteil für EA: Zukünftige Videospiele könnten sowohl zu neuer als auch zu älterer Konsolen-Hardware kompatibel sein.

Newsquelle: Gamestar


«0815 Quergelesen über Fallout, Skyrim & Doom Flipper, Denuvo, Watch Dogs 2…» wurde in «Randnotizen» einsortiert und für das Glossar mit: , , , , , , , , , , , , verschlagwortet.

 
Mit obigem Thema verwandte Beiträge:
Zufällig ausgewählte Artikel: